FRANKFURTER BANK

Aktie Frankfurter Bank

Aktie über 100 DM, DIN A 4 quer, Kuponreste Nr. 23-40 (inkl. Erneuerungsschein), lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, März 1954, # 013970

Abb. Vignette mit Preußenadler.
Auflage: 20.000 St.

Aktie über 1.000 DM, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im und am Siegel
Frankfurt am Main, März 1954, # 001059

Abb. Vignette mit Preußenadler.
Auflage: 4.000 St.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, nicht entwertet, # ohne Nummer

Aktie über 100 DM, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, nicht entwertet
Frankfurt am Main, Mai 1956, # ohne Nummer

Abb. Vignette mit Preußenadler.

Aktie über 1.000 DM, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Mai 1956, # 004637

Abb. Vignette mit Preußenadler.

Aktie über 1.000 DM, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Mai 1958, # 007822

Abb. Vignette mit Preußenadler.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet, # ohne Nummer
dito perforiert „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet, # ohne Nummer

Aktie über 1.000 DM, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Oktober 1960, # 014085

Abb. Vignette mit Preußenadler.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, nicht entwertet, # ohne Nummer

Aktie über 1.000 DM, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet am Siegel
Frankfurt am Main, Oktober 1963, # 018653

Abb. Vignette mit Preußenadler.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, nicht entwertet, # ohne Nummer

Aktie über 50 DM, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet
Frankfurt am Main, Juni 1967, # 002015

Abb. Vignette mit Preußenadler.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, nicht entwertet, # ohne Nummer

Aktie über 50 DM, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet am Siegel
Frankfurt am Main, Juni 1968, # 005449

Abb. Vignette mit Preußenadler.

Aktie über 100 DM, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet am Siegel
Frankfurt am Main, Juni 1968, # 022580

Abb. Vignette mit Preußenadler.

Aktie über 1.000 DM, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Juni 1968, # 026086

Abb. Vignette mit Preußenadler.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, nicht entwertet, # ohne Nummer

BERLINER HANDELS-GESELLSCHAFT

Anteilschein Berliner Handels-Gesellschaft

Anteilschein über 100 DM, DIN A 4 quer, ohne Kupons, niederländischer Steuerstempel, lochentwertet im Siegel
Berlin, Januar 1955, # 000100

Abb. Firmensignet „BHG“ im Unterdruck.
dito ohne Steuerstempel, lochentwertet (3 Löcher), # 018078

Anteilschein über 1.000 DM, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Farbvariante 1, lochentwertet (2 Löcher)
Berlin, Januar 1955, # 000050

Abb. Firmensignet „BHG“ im Unterdruck.
Auflage: 17.000 St.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, kompletter Kuponbogen Nr. 1-10 (inkl. Erneuerungsschein), nicht entwertet, # ohne Nummer
dito perforiert „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, kompletter Kuponbogen Nr. 1-10 (inkl. Erneuerungsschein), ansonsten nicht entwertet, # ohne Nummer

Anteilschein über 1.000 DM, DIN A 4 quer, kompletter Kuponbogen Nr. 1-10 (inkl. Erneuerungsschein), Farbvariante 2, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, nicht entwertet
Berlin, Januar 1955, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „BHG“ im Unterdruck.
Auflage: 17.000 St.

Farbvariante 1:
Unterdruck außen: hellgrau-blau
Unterdruck innen: hellblau
Rahmen: dunkelgrau und blau
Farbvariante 2:
Unterdruck außen: hellgrau-grün
Unterdruck innen: hellgrün
Rahmen: dunkelgrün und blau

Anteilschein über 100 DM, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel
Berlin, April 1958, # 030067

Abb. Firmensignet „BHG“ im Unterdruck.

Anteilschein über 1.000 DM, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel
Berlin, April 1958, # 017019

Abb. Firmensignet „BHG“ im Unterdruck.

Anteilschein über 1.000 DM, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet (rund) im Siegel
Berlin, April 1960, # 021053

Abb. Firmensignet „BHG“ im Unterdruck.
dito lochentwertet (sternförmig), # 021100
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, Kupons Nr. 7-10 (inkl. Erneuerungsschein), lochentwertet, # ohne Nummer
dito perforiert „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet, # ohne Nummer

Anteilschein über 1.000 DM, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet (1 Loch)
Berlin, März 1964, # 026099

Abb. Firmensignet „BHG“ im Unterdruck.
dito lochentwertet (2 Löcher), # 026047

Anteilschein über 50 DM, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet (1x) im Siegel
Berlin, Juni 1968, # 000099

Abb. Firmensignet „BHG“ im Unterdruck.
dito lochentwertet (2x) im Siegel, # 000033
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, Kupons Nr. 17-20 (inkl. Erneuerungsschein), lochentwertet, # ohne Nummer

Anteilschein über 1.000 DM, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel
Berlin, Juni 1968, # 032030

Abb. Firmensignet „BHG“ im Unterdruck.
Auflage: 5.000 St.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, Kupons Nr. 17-20 (inkl. Erneuerungsschein), lochentwertet, # ohne Nummer

Anteilschein über 50 DM, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel
Frankfurt (Main)/Berlin, Juni 1969, # 021920

Abb. Firmensignet „BHG“ im Unterdruck.

Anteilschein über 100.000 DM (2.000x50), DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel
Frankfurt (Main)/Berlin, Juni 1969, # 024001 bis 026000

Abb. Firmensignet „BHG“ im Unterdruck.

Anteilschein über 100.000 DM (100x1.000), DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet am Siegel
Frankfurt (Main)/Berlin, Juni 1969, # 031601 bis 031700

Abb. Firmensignet „BHG“ im Unterdruck.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet, # ohne Nummer

BERLINER HANDELS-GESELLSCHAFT - FRANKFURTER BANK -

Aktie Berliner Handels-Gesellschaft - Frankfurter Bank -

Aktie, Lit. A, über 1.000 DM (20x50), DIN A 4 quer, kompletter Kuponbogen Nr. 1-20 (inkl. Erneuerungsschein), Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet (3 Löcher)
Frankfurt am Main und Berlin, September 1970, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „BHF-BANK“ im Unterdruck.
dito lochentwertet (3 Löcher, andere Stellung)

Aktie, Lit. B, über 2.500 DM (50x50), DIN A 4 quer, ohne Kupons, nicht entwertet
Frankfurt am Main und Berlin, September 1970, # 003113

Abb. Firmensignet „BHF-BANK“ im Unterdruck.
dito lochentwertet im Siegel, # 003178
dito Muster, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000000

Aktie über 50 DM, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main und Berlin, Juli 1971, # 011084

Abb. Firmensignet „BHF-BANK“ im Unterdruck.
dito lochentwertet (2 Löcher), # 003171
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, Kupons Nr. 2-20 (inkl. Erneuerungsschein), lochentwertet, # ohne Nummer

Aktie, Lit. A, über 1.000 DM (20x50), DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main und Berlin, Juli 1971, # 004127

Abb. Firmensignet „BHF-BANK“ im Unterdruck.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, Kupons Nr. 2-20 (inkl. Erneuerungsschein), lochentwertet, # ohne Nummer

Aktie, Lit. B, über 2.500 DM (50x50), DIN A 4 quer, Kupons Nr. 2-20 (inkl. Erneuerungsschein), Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Juli 1971, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „BHF-BANK“ im Unterdruck.

Aktie, Lit. C, über 100.000 DM (2.000x50), DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main und Berlin, Juli 1971, # 000340, 1312841-1314840

Abb. Firmensignet „BHF-BANK“ im Unterdruck.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, Kupons Nr. 2-20 (inkl. Erneuerungsschein), lochentwertet, # ohne Nummer

Aktie über 50 DM, DIN A 4 quer, Kupons Nr. 6-20 (inkl. Erneuerungsschein), Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet
Frankfurt am Main und Berlin, März 1972, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „BHF-BANK“ im Unterdruck.
dito Muster, aufgedruckt „wertlos“ rückseitig, ohne Kontrollunterschrift, ohne Kupons, ansonsten nicht entwertet, # 0000000

Aktie, Lit. A, über 1.000 DM (20x50), DIN A 4 quer, Kupons Nr. 4-20 (inkl. Erneuerungsschein), Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet
Frankfurt am Main und Berlin, März 1972, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „BHF-BANK“ im Unterdruck.
dito Muster, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 0000000

Aktie über 50 DM, DIN A 4 quer, Kupons Nr. 6-20 (inkl. Erneuerungsschein), Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Januar 1974, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „BHF-BANK“ im Unterdruck.

Aktie, Lit. A, über 1.000 DM (20x50), DIN A 4 quer, Kupons Nr. 6-20 (inkl. Erneuerungsschein), Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Januar 1974, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „BHF-BANK“ im Unterdruck.

Aktie, Lit. B, über 2.500 DM (50x50), DIN A 4 quer, Kupons Nr. 6-20 (inkl. Erneuerungsschein), Muster, aufgedruckt „wertlos“ rückseitig, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Januar 1974, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „BHF-BANK“ im Unterdruck.

Aktie über 50 DM, DIN A 4 quer, Kupons Nr. 8-20 (inkl. Erneuerungsschein), Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Januar 1975, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „BHF-BANK“ im Unterdruck.

Aktie, Lit. A, über 1.000 DM (20x50), DIN A 4 quer, Kupons Nr. 8-20 (inkl. Erneuerungsschein), Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Januar 1975, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „BHF-BANK“ im Unterdruck.

Aktie, Lit. B, über 2.500 DM (50x50), DIN A 4 quer, Kupons Nr. 8-20 (inkl. Erneuerungsschein), Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Januar 1975, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „BHF-BANK“ im Unterdruck.

Teilschuldverschreibung Berliner Handels-Gesellschaft - Frankfurter Bank -

5 ½ % Inhaber-Teilschuldverschreibung über 50 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, Januar, 2 S., lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main und Berlin, Juni 1972, # 28034

Abb. Firmensignet „BHF-BANK“ im Unterdruck.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, kompletter Zinsscheinbogen Nr. 1-11 und A-I, lochentwertet, # ohne Nummer

5 ½ % Inhaber-Teilschuldverschreibung über 500 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, Januar, 2 S., lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main und Berlin, Juni 1972, # 77040

Abb. Firmensignet „BHF-BANK“ im Unterdruck.

5 ½ % Inhaber-Teilschuldverschreibung über 5.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, Januar, 2 S., lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main und Berlin, Juni 1972, # 88828

Abb. Firmensignet „BHF-BANK“ im Unterdruck.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, kompletter Zinsscheinbogen Nr. 1-11 und A-I, lochentwertet, # ohne Nummer

BERLINER HANDELS- UND FRANKFURTER BANK

Aktie Berliner Handels- und Frankfurter Bank

Aktie über 50 DM, DIN A 4 quer, Kuponreste Nr. 33-40 (inkl. Erneuerungsschein), nicht entwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Juni 1976, # 0000314

Abb. Firmensignet.
dito lochentwertet (rund) im Siegel, ohne Kupons, # 0012051
dito lochentwertet (sternförmig) im Siegel, ohne Kupons, # 0012491
dito stempelentwertet rückseitig, ohne Kupons, # 0000315
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel, # ohne Nummer
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, ohne Kupons, lochentwertet, # ohne Nummer
dito Muster, ohne Kontrollunterschrift, ohne Kupons, ansonsten nicht entwertet, # 0000000
dito Muster, aufgedruckt „wertlos“ rückseitig, ohne Kontrollunterschrift, ohne Kupons, ansonsten nicht entwertet, # 0000000
dito aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, ohne Kupons, loch- und eckabschnittsentwertet, # ohne Nummer
dito aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, kompletter Kuponbogen Nr. 1-20 (inkl. Erneuerungsschein), lochentwertet, # 0000000

Aktie, Lit. A, über 500 DM (10x50), DIN A 4 quer, Kupons Nr. 33-40 (inkl. Erneuerungsschein), nicht entwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Juni 1976, # 003607

Abb. Firmensignet.
dito lochentwertet im Siegel, ohne Kupons, # 011039
dito stempelentwertet (1x) rückseitig, ohne Kupons, # 004901
dito stempelentwertet (2x) rückseitig, ohne Kupons, # 010704
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel, # ohne Nummer
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, ohne Kupons, lochentwertet, # ohne Nummer
dito Muster, ohne Kontrollunterschrift, ohne Kupons, ansonsten nicht entwertet, # 000000
dito aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, Kupons Nr. 3-20 (inkl. Erneuerungsschein), ansonsten nicht entwertet, # 000000
dito aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, kompletter Kuponbogen Nr. 1-20 (inkl. Erneuerungsschein), lochentwertet, # 000000
dito aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, kompletter Kuponbogen Nr. 1-20 (inkl. Erneuerungsschein), Abheftlochung unten, # 000000

Aktie, Lit. B, über 2.500 DM (50x50), DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet (sternförmig) im Siegel
Frankfurt am Main und Berlin, Juni 1976, # 000001

Abb. Firmensignet.
dito nicht entwertet, Kuponreste Nr. 33-40 (inkl. Erneuerungsschein), # 009493
dito lochentwertet (rund) im Siegel, # 000140
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet (rund) im Siegel, # ohne Nummer
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet, # ohne Nummer
dito Muster, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 0000000
dito Muster, aufgedruckt „wertlos“ rückseitig, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 0000000
dito aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, kompletter Kuponbogen Nr. 1-20 (inkl. Erneuerungsschein), lochentwertet, # 000000
dito aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, kompletter Kuponbogen Nr. 1-20 (inkl. Erneuerungsschein), Abheftlochung unten, # 000000

Aktie, Lit. C, über 100.000 DM (2.000x50), DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main und Berlin, Juni 1976, # 000302, 1302001 bis 1304000

Abb. Firmensignet.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, # ohne Nummer
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet, # ohne Nummer
dito Muster, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000000, 0000000 bis 0000000
dito Muster, aufgedruckt „wertlos“ rückseitig, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000000, 0000000 bis 0000000

Aktie über 50 DM, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main und Berlin, Oktober 1978, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.
dito Kupons Nr. 3-20 (inkl. Erneuerungsschein), lochentwertet
dito Muster, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 0000000
dito aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, Kupons Nr. 3-20 (inkl. Erneuerungsschein), ansonsten nicht entwertet, # 0000000
dito aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet, # 0000000

Aktie, Lit. A, über 500 DM (10x50), DIN A 4 quer, Kuponreste Nr. 33-40 (inkl. Erneuerungsschein), nicht entwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Oktober 1978, # 026420

Abb. Firmensignet.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel, # ohne Nummer
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, Kupons Nr. 3-20 (inkl. Erneuerungsschein), lochentwertet, # ohne Nummer
dito Muster, ohne Kontrollunterschrift, ohne Kupons, ansonsten nicht entwertet, # 000000
dito aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, Kupons Nr. 3-20 (inkl. Erneuerungsschein), ansonsten nicht entwertet, # 000000
dito aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, Kupons Nr. 3-20 (inkl. Erneuerungsschein), lochentwertet, # 000000

Aktie, Lit. B, über 2.500 DM (50x50), DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main und Berlin, Oktober 1978, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.
dito lochentwertet, Kupons Nr. 3-20 (inkl. Erneuerungsschein)
Abb. dito Muster, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000000

Aktie, Lit. C, über 100.000 DM (2.000x50), DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main und Berlin, Oktober 1978, # 000800, 2508501 bis 2510500

Abb. Firmensignet.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, Kupons Nr. 3-20 (inkl. Erneuerungsschein), lochentwertet, # ohne Nummer
dito Muster, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000000, 0000000 bis 0000000

Aktie über 50 DM, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main und Berlin, Februar 1984, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.
dito Kupons Nr. 11-20 (inkl. Erneuerungsschein), lochentwertet
dito aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 0000000

Aktie über 500 DM (10x50), DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main und Berlin, Februar 1984, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.
dito Kupons Nr. 11-20 (inkl. Erneuerungsschein), lochentwertet
dito aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 0000000 bis 0000000

Aktie über 2.500 DM (50x50), DIN A 4 quer, Kuponreste Nr. 33-40 (inkl. Erneuerungsschein), nicht entwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Februar 1984, # 3035901 bis 3035950

Abb. Firmensignet.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel, # ohne Nummer
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, Kupons Nr. 11-20 (inkl. Erneuerungsschein), lochentwertet, # ohne Nummer
dito aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 0000000 bis 0000000

Aktie über 100.000 DM (2.000x50), DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main und Berlin, Februar 1984, # 3178501 bis 3180500

Abb. Firmensignet.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, # ohne Nummer
dito aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 0000000 bis 0000000

Aktie über 50 DM, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Teilblankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main und Berlin, Oktober 1985, # 3853805

Abb. Firmensignet.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, # ohne Nummer
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet, # ohne Nummer

Aktie über 500 DM (10x50), DIN A 4 quer, ohne Kupons, Teilblankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main und Berlin, Oktober 1985, # 3850471 bis 3850480

Abb. Firmensignet.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, # ohne Nummer
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, Kupons Nr. 13-20 (inkl. Erneuerungsschein), lochentwertet, # ohne Nummer

Aktie über 2.500 DM (50x50), DIN A 4 quer, ohne Kupons, Teilblankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main und Berlin, Oktober 1985, # 3838001 bis 3838050

Abb. Firmensignet.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, Kupons Nr. 13-20 (inkl. Erneuerungsschein), # ohne Nummer
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet, # ohne Nummer

Aktie über 100.000 DM (2.000x50), DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Oktober 1985, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.

Teilschuldverschreibung Berliner Handels- und Frankfurter Bank

7 ½ % Inhaber-Teilschuldverschreibung über 1.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, September, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., lochentwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Juli 1976, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.

7 ½ % Inhaber-Teilschuldverschreibung über 10.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, September, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., lochentwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Juli 1976, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.

6 ½ % Inhaber-Teilschuldverschreibung über 1.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, März, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., lochentwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Januar 1977, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.

6 ½ % Inhaber-Teilschuldverschreibung über 10.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, März, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., lochentwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Januar 1977, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.

5 ½ % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 3, über 1.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, Juni, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., lochentwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Mai 1977, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.

5 ½ % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 3, über 10.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, Juni, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., lochentwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Mai 1977, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.

5 ½ % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 4, über 10.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, Oktober, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., lochentwertet
Frankfurt am Main und Berlin, September 1977, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.

5 ½ % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 6, über 1.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, Juli, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., lochentwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Oktober 1978, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.

5 ½ % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 6, über 100.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, Juli, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., lochentwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Oktober 1978, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.

11 % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 7, über 10.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, Juli, 2 S., lochentwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Juli 1981, # 201

Abb. Firmensignet.

11 % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 8, über 10.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 15. Juli, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., lochentwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Juli 1981, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.

10 ¾ % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 9, über 10.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 15. Oktober, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., lochentwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Oktober 1981, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.
dito aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, Abheftlochung links, # 000

10 % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 10, über 10.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 10. November, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., lochentwertet
Frankfurt am Main und Berlin, November 1981, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.

9 ½ % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 11, über 10.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 1. Februar, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., lochentwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Januar 1982, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.

8 ½ % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 12, über 10.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 16. Mai, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., lochentwertet
Frankfurt am Main und Berlin, April 1982, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.

8 ½ % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 12, über 100.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 16. Mai, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., lochentwertet
Frankfurt am Main und Berlin, April 1982, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.

8 % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 13, über 5.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 1. Juli, 2 S., lochentwertet am Siegel
Frankfurt am Main und Berlin, Juni 1982, # 0301

Abb. Firmensignet.
dito aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, Zinsscheine Nr. 1-4, ansonsten nicht entwertet, # 0000

8 % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 13, über 10.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 1. Juli, 2 S., lochentwertet am Siegel
Frankfurt am Main und Berlin, Juni 1982, # 1051

Abb. Firmensignet.

8 % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 14, über 5.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 15. Juli, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., lochentwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Juni 1982, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.

8 % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 15, über 5.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 15. September, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., lochentwertet
Frankfurt am Main und Berlin, August 1982, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.

7 % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 17, über 5.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 16. September, 2 S., lochentwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Januar 1983, # 050

Abb. Firmensignet.

7 % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 17, über 10.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 16. September, 2 S., eckabschnittsentwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Januar 1983, # 681

Abb. Firmensignet.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet, # ohne Nummer

7 % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 17, über 50.000 DM, DIN A 4 hoch, Zinsscheine Nr. 1-5, 16. September, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., lochentwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Januar 1983, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.

5 ½ % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 19, über 5.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 16. März, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., lochentwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Februar 1983, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.

5 ½ % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 19, über 100.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 16. März, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., lochentwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Februar 1983, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.

6 ½ % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 30, über 5.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 15. November, aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., ansonsten nicht entwertet
Frankfurt am Main und Berlin, November 1983, # 000

Abb. Firmensignet.

7 % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 31, über 10.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, Dezember, aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., ansonsten nicht entwertet
Frankfurt am Main und Berlin, November 1983, # 000

Abb. Firmensignet.

6 % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 36, über 5.000 DM, DIN A 4 hoch, Zinsscheine Nr. 1-2, 14. März, aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., ansonsten nicht entwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Februar 1984, # 000

Abb. Firmensignet.

7 % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 39, über 5.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 20. Mai, 2 S., lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main und Berlin, April 1984, # 071

Abb. Firmensignet.

7 % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 39, über 10.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 20. Mai, 2 S., lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main und Berlin, April 1984, # 620

Abb. Firmensignet.

5 ¼ % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 45, über 5.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 1. Oktober, aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., ansonsten nicht entwertet
Frankfurt am Main und Berlin, September 1984, # 000

Abb. Firmensignet.

5 ½ % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 46, über 5.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 5. November, aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., ansonsten nicht entwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Oktober 1984, # 000

Abb. Firmensignet.

6 % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 49, über 5.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 1. März, aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., ansonsten nicht entwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Mai 1985, # 000

Abb. Firmensignet.

6 % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 49, über 10.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 1. März, aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., ansonsten nicht entwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Mai 1985, # 000

Abb. Firmensignet.

6 % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 49, über 100.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 1. März, aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., ansonsten nicht entwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Mai 1985, # 000

Abb. Firmensignet.

6 ½ % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 55, über 5.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 30. März, 2 S., lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main und Berlin, März 1985, # 042

Abb. Firmensignet.

6 ½ % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 55, über 10.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 30. März, 2 S., lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main und Berlin, März 1985, # 559

Abb. Firmensignet.

5 % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 59, über 5.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 1. Juli, aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., ansonsten nicht entwertet
Frankfurt am Main und Berlin, August 1985, # 000

Abb. Firmensignet.

5 % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 59, über 10.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 1. Juli, aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., ansonsten nicht entwertet
Frankfurt am Main und Berlin, August 1985, # 000

Abb. Firmensignet.

5 % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 59, über 100.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 1. Juli, aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., ansonsten nicht entwertet
Frankfurt am Main und Berlin, August 1985, # 000

Abb. Firmensignet.

3 ½ % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 64, über 5.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 2. Januar, 2 S., lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main und Berlin, Januar 1986, # 075

Abb. Firmensignet.

3 ½ % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 64, über 10.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 2. Januar, 2 S., lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main und Berlin, Januar 1986, # 311

Abb. Firmensignet.
dito aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000

4 ¾ % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 65, über 5.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 10. November, aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., ansonsten nicht entwertet
Frankfurt am Main und Berlin, November 1985, # 000

Abb. Firmensignet.

4 ¾ % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 65, über 10.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 10. November, aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., ansonsten nicht entwertet
Frankfurt am Main und Berlin, November 1985, 000

Abb. Firmensignet.

4 ¾ % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 65, über 100.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 10. November, aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., ansonsten nicht entwertet
Frankfurt am Main und Berlin, November 1985, # 000

Abb. Firmensignet.

3 ¾ % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 68, über 5.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 15. April, aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., ansonsten nicht entwertet
Frankfurt am Main und Berlin, März 1986, # 0000

Abb. Firmensignet.

3 ¾ % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 68, über 10.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 15. April, aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., ansonsten nicht entwertet
Frankfurt am Main und Berlin, März 1986, # 0000

Abb. Firmensignet.

3 ¾ % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 68, über 100.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 15. April, aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., ansonsten nicht entwertet
Frankfurt am Main und Berlin, März 1986, # 0000

Abb. Firmensignet.

4 ¼ % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 69, über 5.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 30. Juni, 2 S., lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main und Berlin, Juli 1986, # 0301

Abb. Firmensignet.

4 ¼ % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 69, über 10.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 30. Juni, aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., ansonsten nicht entwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Juli 1986, # 0000

Abb. Firmensignet.

4 ¼ % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 69, über 100.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 30. Juni, aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., ansonsten nicht entwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Juli 1986, # 0000

Abb. Firmensignet.

5 ½ % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 70, über 5.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 16. November, aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., ansonsten nicht entwertet
Frankfurt am Main und Berlin, November 1986, # 0000

Abb. Firmensignet.

5 ½ % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 70, über 10.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 16. November, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., lochentwertet
Frankfurt am Main und Berlin, November 1986, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.
dito aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 0000

5 ½ % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 70, über 100.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 16. November, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., lochentwertet
Frankfurt am Main und Berlin, November 1986, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.
dito aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 0000

4 ¾ % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie72, über 5.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 1. Februar, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., lochentwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Februar 1987, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.

4 ¾ % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 72, über 10.000 DM, DIN A 4 hoch, Zinsscheine Nr. 1-3, 1. Februar, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., lochentwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Februar 1987, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.

4 ¾ % Inhaber-Teilschuldverschreibung, Serie 72, über 100.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 1. Februar, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., lochentwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Februar 1987, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.

Bearer Warrant Berliner Handels- und Frankfurter Bank

Bearer Warrant über 1 Share, ausgegeben für 1 Aktie im Nennbetrag von 50 DM, DIN A 4 hoch, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, Kupons A-F unten anhängend, 83⁄90, lochentwertet
Frankfurt (Main) und Berlin, April 1983, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.
US-Dollar-Anleihen der BHF resultierten daraus, dass das Unternehmen die Papiere in mehreren Währungen emittierten, auch mit verschiedenen Zinssätzen (dual-currency-bonds). Die Optionsscheine wurden aber auch aus den US-Dollar-Anleihen nur in DM in Frankfurt gehandelt.

Bearer Warrant über 8 Shares, ausgegeben für 8 Aktien im Nennbetrag von je 50 DM, DIN A 4 hoch, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, Kupons A-F unten anhängend, 83⁄90, lochentwertet
Frankfurt (Main) und Berlin, April 1983, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.
US-Dollar-Anleihen der BHF resultierten daraus, dass das Unternehmen die Papiere in mehreren Währungen emittierten, auch mit verschiedenen Zinssätzen (dual-currency-bonds). Die Optionsscheine wurden aber auch aus den US-Dollar-Anleihen nur in DM in Frankfurt gehandelt.


Optionsschein Berliner Handels- und Frankfurter Bank

Inhaber-Optionsschein, ausgegeben für 1 Aktie im Nennbetrag von 50 DM, DIN A 4 hoch, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, Kupons A-L unten anhängend, 86⁄98, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main und Berlin, August 1986, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.

Inhaber-Optionsschein, ausgegeben für 2 Aktien im Nennbetrag von je 50 DM, DIN A 4 hoch, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, Kupons A-L unten anhängend, 86⁄98, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main und Berlin, August 1986, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.

Inhaber-Optionsschein, ausgegeben für 10 Aktien im Nennbetrag von je 50 DM, DIN A 4 hoch, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, Kupons A-L unten anhängend, 86⁄98, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main und Berlin, August 1986, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.

Inhaber-Optionsschein, ausgegeben für 100 Aktien im Nennbetrag von je 50 DM, DIN A 4 hoch, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, Kupons A-L unten anhängend, 86⁄98, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main und Berlin, August 1986, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.

BHF-BANK International

Bearer Bond BHF-Bank

7 ½ % Bearer Bond über 1.000 US $, DIN A 4 hoch, Zinsscheine Nr. 1-7, 2. Mai, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., lochentwertet
Luxembourg, April 1983, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „BHF-BANK International“.

BHF-BANK FINANCE (JERSEY) LIMITED

Teilschuldverschreibung BHF-Bank

7 % Inhaber-Teilschuldverschreibung über 1.000 DM, DIN A 4 hoch, Zinsscheine Nr. 1-10, 10. Juli, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., lochentwertet
St. Helier⁄Jersey, Juli 1985, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „BHF-BANK Finance (Jersey) Ltd.“.

7 % Inhaber-Teilschuldverschreibung über 100.000 DM (100x1.000), DIN A 4 hoch, Zinsscheine Nr. 1-10, 10. Juli, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., lochentwertet
St. Helier⁄Jersey, Juli 1985, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „BHF-BANK Finance (Jersey) Ltd.“.

7 % Inhaber-Teilschuldverschreibung über 1.000.000 DM (1.000x1.000), DIN A 4 hoch, Zinsscheine Nr. 1-10, 10. Juli, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., lochentwertet
St. Helier⁄Jersey, Juli 1985, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „BHF-BANK Finance (Jersey) Ltd.“.

6 ¼ % Inhaber-Teilschuldverschreibung über 1.000 DM, DIN A 4 hoch, Zinsscheine Nr. 1-5, 10. Januar, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., lochentwertet
St. Helier⁄Jersey, Dezember 1985, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „BHF-BANK Finance (Jersey) Ltd.“.

6 3⁄8 % Inhaber-Teilschuldverschreibung über 1.000 DM, DIN A 4 hoch, Zinsscheine Nr. 1-5, 10. Januar, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., lochentwertet
St. Helier⁄Jersey, Dezember 1985, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „BHF-BANK Finance (Jersey) Ltd.“.

6 3⁄8 % Inhaber-Teilschuldverschreibung über 1.000 DM, DIN A 4 hoch, Zinsscheine Nr. 1-12, 1. September, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., lochentwertet
St. Helier⁄Jersey, August 1986, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „BHF-BANK Finance (Jersey) Ltd.“.

Berliner Handels- und Frankfurter Bank

Genussschein BHF-Bank

Inhaber-Genussschein über 1.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 31. Dezember, 2 S., nicht entwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Februar 1992, # 01213

Abb. Firmensignet.
dito lochentwertet im Siegel, Zinsscheinreste Nr. I-X, # 00008
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, kompletter Zinsscheinbogen Nr. 1-11 und I-X, lochentwertet (1 Loch, sternförmig), # ohne Nummer
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, kompletter Zinsscheinbogen Nr. 1-11 und I-X, lochentwertet (2 Löcher, rund), # ohne Nummer
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, kompletter Zinsscheinbogen Nr. 1-11 und I-X, lochentwertet (3 Löcher, rund), # ohne Nummer

Inhaber-Genussschein über 10.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 31. Dezember, 2 S., nicht entwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Februar 1992, # 20245

Abb. Firmensignet.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet (1 Loch, sternförmig), # ohne Nummer
dito aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, kompletter Zinsscheinbogen Nr. 1-11, lochentwertet, # 00000

Inhaber-Genussschein über 1.000.000 DM (1.000x1.000), DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 31. Dezember, 2 S., nicht entwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Februar 1992, # 12001 bis 13000

Abb. Firmensignet.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, kompletter Zinsscheinbogen Nr. 1-11, stempelentwertet rückseitig, # ohne Nummer

Inhaber-Genussschein über 10.000.000 DM (1.000x10.000), DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 31. Dezember, 2 S., nicht entwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Februar 1992, # 31001 bis 32000

Abb. Firmensignet.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, kompletter Zinsscheinbogen Nr. 1-11, stempelentwertet rückseitig, # ohne Nummer


Optionsschein Berliner Handels- und Frankfurter Bank

Inhaber-Optionsschein, Serie 00, zum Bezug von 1 Aktie im Nennbetrag von 50 DM, DIN A 4 hoch, Legitimationsschein Lit. A-E rechts anhängend, Muster, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., lochentwertet
Frankfurt am Main, 26. Juni 1987, # 000000

Abb. Firmensignet.

Inhaber-Optionsschein, Serie 00, zum Bezug von 12 Aktien im Nennbetrag von je 50 DM, DIN A 4 hoch, Legitimationsschein Lit. A-E rechts anhängend, Muster, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., lochentwertet
Frankfurt am Main, 26. Juni 1987, # 000000

Abb. Firmensignet.

Inhaber-Optionsschein, Serie 00, zum Bezug von 20 Aktien im Nennbetrag von je 50 DM, DIN A 4 hoch, Legitimationsschein Lit. A-E rechts anhängend, Muster, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., lochentwertet
Frankfurt am Main, 26. Juni 1987, # 000000

Abb. Firmensignet.

Inhaber-Optionsschein, Serie 00, zum Bezug von 240 Aktien im Nennbetrag von je 50 DM, DIN A 4 hoch, Legitimationsschein Lit. A-E rechts anhängend, Muster, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., lochentwertet
Frankfurt am Main, 26. Juni 1987, # 000000

Abb. Firmensignet.
Diese Optionsscheine stammen aus einer Schweizer Franken-Anleihe, aber die OS sind in DM, ausgestellt in Frankfurt am Main und einstens sowohl in DM in Frankfurt wie in Schweizer Franken in Zürich gehandelt.


Optionsschein Berliner Handels- und Frankfurter Bank

Inhaber-Optionsschein B, ausgegeben für 1 Aktie im Nennbetrag von 50 DM, DIN A 4 hoch, Kupons A-H unten anhängend, 89⁄96, nicht entwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Oktober 1989, # 000111

Abb. Firmensignet.
Auflage: 40.000 St.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet (rund), # ohne Nummer

Inhaber-Optionsschein B, ausgegeben für 10 Aktien im Nennbetrag von je 50 DM, DIN A 4 hoch, Kupons A-H unten anhängend, 89⁄96, nicht entwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Oktober 1989, # 051601 bis 051610

Abb. Firmensignet.
Auflage: 6.000 St.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet (rund), # ohne Nummer

Inhaber-Optionsschein B, ausgegeben für 100 Aktien im Nennbetrag von je 50 DM, DIN A 4 hoch, Kupons A-H unten anhängend, 89⁄96, nicht entwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Oktober 1989, # 143901 bis 144000

Abb. Firmensignet.
Auflage: 1.000 St.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet (rund), # ohne Nummer
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet (sternförmig), # ohne Nummer

Inhaber-Optionsschein A, ausgegeben mit den Genussscheinen von 1992 für 1 Aktie im Nennbetrag von 50 DM, DIN A 4 hoch, Kupons A-C unten anhängend, 92⁄94, nicht entwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Februar 1992, # 01004

Abb. Firmensignet.
Auflage: 20.000 St.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, # ohne Nummer
dito aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet, # 00000

Inhaber-Optionsschein A, ausgegeben mit den Genussscheinen von 1992 für 10 Aktien im Nennbetrag von je 50 DM, DIN A 4 hoch, Kupons A-C unten anhängend, 92⁄94, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main und Berlin, Februar 1992, # 20151

Abb. Firmensignet.
Auflage: 18.000 St.

BHF FINANCE (NETHERLANDS) B.V.

Teilschuldverschreibung BHF Finance Netherlands

5 ½ % Inhaber-Teilschuldverschreibung über 1.000 DM, DIN A 4 hoch, Zinsscheine Nr. 1-5, 30. Dezember, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., lochentwertet
Amsterdam, Dezember 1988, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.

5 ½ % Inhaber-Teilschuldverschreibung über 10.000 DM, DIN A 4 hoch, Zinsscheine Nr. 1-5, 30. Dezember, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., lochentwertet
Amsterdam, Dezember 1988, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.

7 ¼ % Inhaber-Teilschuldverschreibung über 1.000 DM, DIN A 4 hoch, Zinsscheine Nr. 1-10, 20. Oktober, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., lochentwertet
Amsterdam, Oktober 1989, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.
dito stempelentwertet rückseitig

7 ¼ % Inhaber-Teilschuldverschreibung über 100.000 DM, DIN A 4 hoch, Zinsscheine Nr. 1-10, 20. Oktober, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., lochentwertet im Siegel und stempelentwertet rückseitig
Amsterdam, Oktober 1989, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.

6 ½ % Inhaber-Teilschuldverschreibung über 10.000 DM, DIN A 4 hoch, Zinsscheine Nr. 1-7, 28. Juli, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., lochentwertet
Amsterdam, Juli 1993, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.

6 % Inhaber-Teilschuldverschreibung über 1.000 DM, DIN A 4 hoch, Zinsscheine Nr. 1-10, 10. Februar, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., lochentwertet am Siegel und stempelentwertet rückseitig
Amsterdam, Februar 1994, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.

6 % Inhaber-Teilschuldverschreibung über 100.000 DM, DIN A 4 hoch, ohne Zinsscheine, 20. Februar, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, 2 S., lochentwertet am Siegel und stempelentwertet rückseitig
Amsterdam, Februar 1996, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.

BHF INVESTMENT MANAGEMENT AKTIENGESELLSCHAFT

Zertifikat BHF Investment Management

Zertifikat über 1 Anteil BHF-Deutschlandzins »Lux«, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet
Luxemburg, September 1992, # 006083

Abb. Firmensignet, auch mehrfach im Unterdruck.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, # ohne Nummer
dito aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000000

Zertifikat über 10 Anteile BHF-Deutschlandzins »Lux«, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet
Luxemburg, September 1992, # 211946

Abb. Firmensignet, auch mehrfach im Unterdruck.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, # ohne Nummer
dito aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000000

Zertifikat über 100 Anteile BHF-Deutschlandzins »Lux«, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet
Luxemburg, September 1992, # 505065

Abb. Firmensignet, auch mehrfach im Unterdruck.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, # ohne Nummer
dito aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000000

Zertifikat über 1.000 Anteile BHF-Deutschlandzins »Lux«, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet
Luxemburg, September 1992, # 901276

Abb. Firmensignet, auch mehrfach im Unterdruck.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, # ohne Nummer
dito aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000000

Zertifikat über 10.000 Anteile BHF-Deutschlandzins »Lux«, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet
Luxemburg, September 1992, # 950126

Abb. Firmensignet, auch mehrfach im Unterdruck.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, # ohne Nummer
dito aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000000

Zertifikat, über 1 Anteil BHF-Deutschlandzins K »Lux«, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel
Luxemburg, September 1992, # 003033

Abb. Firmensignet, auch mehrfach im Unterdruck.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet, # ohne Nummer

Zertifikat, über 10 Anteile BHF-Deutschlandzins K »Lux«, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel
Luxemburg, September 1992, # 200116

Abb. Firmensignet, auch mehrfach im Unterdruck.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet, # ohne Nummer
dito aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000000

Zertifikat über 100 Anteile BHF-Deutschlandzins K »Lux«, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel
Luxemburg, September 1992, # 500107

Abb. Firmensignet, auch mehrfach im Unterdruck.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet, # ohne Nummer
dito aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000000

Zertifikat über 1.000 Anteile BHF-Deutschlandzins K »Lux«, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel
Luxemburg, September 1992, # 902941

Abb. Firmensignet, auch mehrfach im Unterdruck.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet, # ohne Nummer
dito aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000000

Zertifikat über 10.000 Anteile BHF-Deutschlandzins K »Lux«, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel
Luxemburg, September 1992, # 950276

Abb. Firmensignet, auch mehrfach im Unterdruck.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet, # ohne Nummer

Zertifikat über 1 Anteil BHF-Europazins, DIN A 4 quer, Kuponreste Nr. 3-20 (inkl. Erneuerungsschein), lochentwertet im Siegel
Luxemburg, August 1989, # 005305

Abb. Firmensignet, auch mehrfach im Unterdruck.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, kompletter Kuponbogen Nr. 1-20 (inkl. Erneuerungsschein), lochentwertet, # ohne Nummer

Zertifikat über 10 Anteile BHF-Europazins, DIN A 4 quer, Kuponreste Nr. 3-20 (inkl. Erneuerungsschein), lochentwertet im Siegel
Luxemburg, August 1989, # 006301

Abb. Firmensignet, auch mehrfach im Unterdruck.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, kompletter Kuponbogen Nr. 1-20 (inkl. Erneuerungsschein), lochentwertet, # ohne Nummer

Zertifikat über 100 Anteile BHF-Europazins, DIN A 4 quer, Kuponreste Nr. 3-20 (inkl. Erneuerungsschein), lochentwertet im Siegel
Luxemburg, August 1989, # 002615

Abb. Firmensignet, auch mehrfach im Unterdruck.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, kompletter Kuponbogen Nr. 1-20 (inkl. Erneuerungsschein), lochentwertet, # ohne Nummer

Zertifikat über 1.000 Anteile BHF-Europazins, DIN A 4 quer, Kuponreste Nr. 3-20 (inkl. Erneuerungsschein), lochentwertet im Siegel
Luxemburg, August 1989, # 000009

Abb. Firmensignet, auch mehrfach im Unterdruck.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, kompletter Kuponbogen Nr. 1-20 (inkl. Erneuerungsschein), lochentwertet, # ohne Nummer

Zertifikat über 1 Anteil BHF-Europazins »Lux«, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet
Luxemburg, September 1992, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet, auch mehrfach im Unterdruck.
dito aufgedruckt „Specimen“, ansonsten nicht entwertet, # 000000

Zertifikat über 10 Anteile BHF-Europazins »Lux«, DIN A 4 quer, ohne Kupons, aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet
Luxemburg, September 1992, # 000000

Abb. Firmensignet, auch mehrfach im Unterdruck.

Zertifikat über 100 Anteile BHF-Europazins »Lux«, DIN A 4 quer, ohne Kupons, aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet
Luxemburg, September 1992, # 000000

Abb. Firmensignet, auch mehrfach im Unterdruck.

Zertifikat über 1.000 Anteile BHF-Europazins »Lux«, DIN A 4 quer, ohne Kupons, aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet
Luxemburg, September 1992, # 000000

Abb. Firmensignet, auch mehrfach im Unterdruck.

Zertifikat über 10.000 Anteile BHF-Europazins »Lux«, DIN A 4 quer, ohne Kupons, aufgedruckt „Specimen“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet
Luxemburg, September 1992, # 000000

Abb. Firmensignet, auch mehrfach im Unterdruck.

Zertifikat über 1 Anteil BHF-Weltzins »Lux«, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet
Luxemburg, August 1993, # 000011

Abb. Firmensignet, auch mehrfach im Unterdruck.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet (1 Loch), # ohne Nummer
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet (3 Löcher), # ohne Nummer

Zertifikat über 10 Anteile BHF-Weltzins »Lux«, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet
Luxemburg, August 1993, # 200078

Abb. Firmensignet, auch mehrfach im Unterdruck.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet (1 Loch), # ohne Nummer
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet (3 Löcher), # ohne Nummer

Zertifikat über 100 Anteile BHF-Weltzins »Lux«, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet
Luxemburg, August 1993, # 501001

Abb. Firmensignet, auch mehrfach im Unterdruck.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet (1 Loch), # ohne Nummer
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet (3 Löcher), # ohne Nummer

Zertifikat über 1000 Anteile BHF-Weltzins »Lux«, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet
Luxemburg, August 1993, # 900222

Abb. Firmensignet, auch mehrfach im Unterdruck.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet (1 Loch), # ohne Nummer
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet (3 Löcher), # ohne Nummer

Zertifikat über 10.000 Anteile BHF-Weltzins »Lux«, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet
Luxemburg, August 1993, # 950044

Abb. Firmensignet, auch mehrfach im Unterdruck.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet (1 Loch), # ohne Nummer
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet (3 Löcher), # ohne Nummer

FRANKFURT-TRUST Investment-Gesellschaft m.b.H.

Zertifikat Frankfurt-Trust

Anteilschein, Lit. A, über 1 Anteil Basis-Fonds I, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Mai 1985, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein, Lit. B, über 10 Anteile Basis-Fonds I, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Mai 1985, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein, Lit. C, über 100 Anteile Basis-Fonds I, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Mai 1985, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein, Lit. D, über 1.000 Anteile Basis-Fonds I, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Mai 1985, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein, Lit. E, über 10.000 Anteile Basis-Fonds I, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Mai 1985, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein über 1 Anteil FFM-Fonds, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Januar 1987, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein über 10 Anteile FFM-Fonds, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Januar 1987, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein über 100 Anteile FFM-Fonds, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Januar 1987, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein über 1.000 Anteile FFM-Fonds, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Januar 1987, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein über 10.000 Anteile FFM-Fonds, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Januar 1987, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein über 1 Anteil Frankfurt-Trust „Accurent K“, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Oktober 1987, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein über 10 Anteile Frankfurt-Trust „Accurent K“, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Oktober 1987, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein über 100 Anteile Frankfurt-Trust „Accurent K“, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Oktober 1987, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein über 1.000 Anteile Frankfurt-Trust „Accurent K“, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Oktober 1987, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein über 10.000 Anteile Frankfurt-Trust „Accurent K“, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Oktober 1987, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein, Lt. A, über 1 Anteil Frankfurt-Trust „Accuzins“, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Oktober 1987, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein, Lit. B, über 10 Anteile Frankfurt-Trust „Accuzins“, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Oktober 1987, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein, Lit. C, über 100 Anteile Frankfurt-Trust „Accuzins“, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Oktober 1987, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein, Lit. D, über 1.000 Anteile Frankfurt-Trust „Accuzins“, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Oktober 1987, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein, Lit. E, über 10.000 Anteile Frankfurt-Trust „Accuzins“, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Oktober 1987, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein, Lit. A, über 1 Anteil Frankfurt-Trust „Accuzins“, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, November 1985, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein, Lit. B, über 10 Anteile Frankfurt-Trust „Accuzins“, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, November 1985, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein, Lit. C, über 100 Anteile Frankfurt-Trust „Accuzins“, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, November 1985, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein, Lit. D, über 1.000 Anteile Frankfurt-Trust „Accuzins“, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, November 1985, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein, Lit. E, über 10.000 Anteile Frankfurt-Trust „Accuzins“, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, November 1985, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein, über 10 Anteile Frankfurt-Trust „Accuzins“, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Mai 1988, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein, über 100 Anteile Frankfurt-Trust „Accuzins“, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Mai 1988, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein über 10 Anteile Frankfurt-Trust „Accuzins“, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, April 1989, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein über 100 Anteile Frankfurt-Trust „Accuzins“, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, April 1989, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein über 1 Anteil Stuttgarter Rentenfonds FT, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, stempelentwertet rückseitig
Frankfurt am Main, August 1986, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein über 10 Anteile Stuttgarter Rentenfonds FT, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, stempelentwertet rückseitig
Frankfurt am Main, August 1986, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein über 100 Anteile Stuttgarter Rentenfonds FT, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, stempelentwertet rückseitig
Frankfurt am Main, August 1986, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein über 1.000 Anteile Stuttgarter Rentenfonds FT, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, stempelentwertet rückseitig
Frankfurt am Main, August 1986, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein über 10.000 Anteile Stuttgarter Rentenfonds FT, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, stempelentwertet rückseitig
Frankfurt am Main, August 1986, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „FTI“.

Zertifikat Frankfurt-Trust

Anteilschein, Lit. A, über 1 Anteil Frankfurt-Trust „Amerika Dynamik Fonds“, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, April 1972, # 004806

Abb. Amerika Dynamik Fonds.

Anteilschein, Lit. B, über 10 Anteile Frankfurt-Trust „Amerika Dynamik Fonds“, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, April 1972, # 000682

Abb. Amerika Dynamik Fonds.

Anteilschein, Lit. C, über 100 Anteile Frankfurt-Trust „Amerika Dynamik Fonds“, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, April 1972, # 000156

Abb. Amerika Dynamik Fonds.

Anteilschein, Lit. D, über 1.000 Anteile Frankfurt-Trust „Amerika Dynamik Fonds“, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, April 1972, # 000206

Abb. Amerika Dynamik Fonds.

Anteilschein, Lit. E, über 10.000 Anteile Frankfurt-Trust „Amerika Dynamik Fonds“, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, April 1972, # 000141

Abb. Amerika Dynamik Fonds.

Zertifikat Frankfurt-Trust

Anteilschein, Lit. A, über 1 Anteil Frankfurt-Trust „Frankfurt-Effekten-Fonds“, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel Frankfurt am Main, Mai 1974, # 000156

Abb. Firmensignet „Frankfurt-Effekten-Fonds“.

Anteilschein, Lit. B, über 10 Anteile Frankfurt-Trust „Frankfurt-Effekten-Fonds“, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel Frankfurt am Main, Mai 1974, # 000093

Abb. Firmensignet „Frankfurt-Effekten-Fonds“.

Anteilschein, Lit. C, über 100 Anteile Frankfurt-Trust „Frankfurt-Effekten-Fonds“, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel Frankfurt am Main, Mai 1974, # 000019

Abb. Firmensignet „Frankfurt-Effekten-Fonds“.

Anteilschein, Lit. D, über 1.000 Anteile Frankfurt-Trust „Frankfurt-Effekten-Fonds“, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel Frankfurt am Main, Mai 1974, # 000075

Abb. Firmensignet „Frankfurt-Effekten-Fonds“.

Zertifikat Frankfurt-Trust

Anteilschein, Lit. A, über 1 Anteil Frankfurt-Trust Interspezial, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Muster, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel Frankfurt am Main, Oktober 1970, # 000000

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein, Lit. C, über 100 Anteile Frankfurt-Trust Interspezial, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Muster, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel Frankfurt am Main, Oktober 1970, # 000000

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein, Lit. D, über 500 Anteile Frankfurt-Trust Interspezial, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Muster, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel Frankfurt am Main, Oktober 1970, # 000000

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein, Lit. E, über 1.000 Anteile Frankfurt-Trust Interspezial, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Muster, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel Frankfurt am Main, Oktober 1970, # 000000

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein, Lit. A, über 1 Anteil Frankfurt-Trust Interzins, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel Frankfurt am Main, Oktober 1970, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein, Lit. B, über 10 Anteile Frankfurt-Trust Interzins, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Muster, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel Frankfurt am Main, Oktober 1970, # 000000

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein, Lit. C, über 100 Anteile Frankfurt-Trust Interzins, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Muster, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel Frankfurt am Main, Oktober 1970, # 000000

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein, Lit. D, über 500 Anteile Frankfurt-Trust Interzins, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Muster, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel Frankfurt am Main, Oktober 1970, # 000000

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein, Lit. E, über 1000 Anteile Frankfurt-Trust Interzins, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Muster, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel Frankfurt am Main, Oktober 1970, # 000000

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein, Lit. B, über 10 Anteile Frankfurt-Trust Interzins, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel Frankfurt am Main, Dezember 1976, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein, Lit. C, über 100 Anteile Frankfurt-Trust Interzins, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel Frankfurt am Main, Dezember 1976, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein, Lit. D, über 500 Anteile Frankfurt-Trust Interzins, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel Frankfurt am Main, Dezember 1976, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein, Lit. E, über 1.000 Anteile Frankfurt-Trust Interzins, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel Frankfurt am Main, Dezember 1976, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein, Lit. F, über 10.000 Anteile Frankfurt-Trust Interzins, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel Frankfurt am Main, Februar 1978, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein, Lit. E, über 1.000 Anteile Frankfurt-Trust Interzins, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel Frankfurt am Main, April 1983, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „FTI“.

Anteilschein, Lit. F, über 10.000 Anteile Frankfurt-Trust Interzins, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel Frankfurt am Main, April 1983, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet „FTI“.

Zertifikat Frankfurt-Trust

Anteilschein, Lit. A, über 1 Anteil Frankfurt-Trust Interspezial II, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel Frankfurt am Main, Januar 1975, # 003001

Abb. Prozentzeichen mit Pfeil aufwärts.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, kompletter Kuponbogen Nr. 1-20 (inkl. Erneuerungsschein), # ohne Nummer

Anteilschein, Lit. B, über 10 Anteile Frankfurt-Trust Interspezial II, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel Frankfurt am Main, Januar 1975, # 001511

Abb. Prozentzeichen mit Pfeil aufwärts.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, kompletter Kuponbogen Nr. 1-20 (inkl. Erneuerungsschein), # ohne Nummer

Anteilschein, Lit. C, über 100 Anteile Frankfurt-Trust Interspezial II, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel Frankfurt am Main, Januar 1975, # 001335

Abb. Prozentzeichen mit Pfeil aufwärts.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, kompletter Kuponbogen Nr. 1-20 (inkl. Erneuerungsschein), # ohne Nummer

Anteilschein, Lit. D, über 1.000 Anteile Frankfurt-Trust Interspezial II, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel Frankfurt am Main, Januar 1975, # 001179

Abb. Prozentzeichen mit Pfeil aufwärts.
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, kompletter Kuponbogen Nr. 1-20 (inkl. Erneuerungsschein), # ohne Nummer

Anteilschein, Lit. E, über 10.000 Anteile Frankfurt-Trust Interspezial II, DIN A 4 quer, kompletter Kuponbogen Nr. 1-20 (inkl. Erneuerungsschein), Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel Frankfurt am Main, Januar 1975, # ohne Nummer

Abb. Prozentzeichen mit Pfeil aufwärts.

Zertifikat Frankfurt-Trust

Anteilschein, Lit. A, über 1 Anteil Frankfurt-Trust Nippon Dynamik Fonds, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel Frankfurt am Main, April 1972, # 004280

Abb. Firmensignet „Nippon Dynamik Fonds“.

Anteilschein, Lit. B, über 10 Anteile Frankfurt-Trust Nippon Dynamik Fonds, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel Frankfurt am Main, April 1972, # 002411

Abb. Firmensignet „Nippon Dynamik Fonds“.

Anteilschein, Lit. C, über 100 Anteile Frankfurt-Trust Nippon Dynamik Fonds, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel Frankfurt am Main, April 1972, # 000697

Abb. Firmensignet „Nippon Dynamik Fonds“.

Anteilschein, Lit. D, über 1.000 Anteile Frankfurt-Trust Nippon Dynamik Fonds, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel Frankfurt am Main, April 1972, # 000136

Abb. Firmensignet „Nippon Dynamik Fonds“.

Anteilschein, Lit. E, über 10.000 Anteile Frankfurt-Trust Nippon Dynamik Fonds, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel Frankfurt am Main, April 1972, # 000033

Abb. Firmensignet „Nippon Dynamik Fonds“.

Zertifikat Frankfurt-Trust

Anteilschein, Lit. A, über 1 Anteil Frankfurt-Trust „Re-Spezial“, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel Frankfurt am Main, Februar 1978, # 000029

Abb. Firmensignet „Re-Spezial“.

Anteilschein, Lit. B, über 10 Anteile Frankfurt-Trust „Re-Spezial“, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet am Siegel Frankfurt am Main, Februar 1978, # 000007

Abb. Firmensignet „Re-Spezial“.

Anteilschein, Lit. C, über 100 Anteile Frankfurt-Trust „Re-Spezial“, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel Frankfurt am Main, Februar 1978, # 000001

Abb. Firmensignet „Re-Spezial“.

Anteilschein, Lit. D, über 1.000 Anteile Frankfurt-Trust „Re-Spezial“, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel Frankfurt am Main, Februar 1978, # 000012

Abb. Firmensignet „Re-Spezial“.

FRANKFURT-TRUST Investment-Gesellschaft mbH

Zertifikat Frankfurt-Trust

Anteilschein über 1 Anteil AGR-Fonds, DIN A 4 quer, ohne Kupons, aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet
Frankfurt am Main, September 1991, # 000000

Abb. Firmensignet.

Anteilschein über 10 Anteile AGR-Fonds, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, September 1991, # 001661

Abb. Firmensignet.
dito aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000000

Anteilschein über 100 Anteile AGR-Fonds, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, September 1991, # 001445

Abb. Firmensignet.
dito aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000000

Anteilschein über 1.000 Anteile AGR-Fonds, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, September 1991, # 000874

Abb. Firmensignet.
dito aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000000

Anteilschein über 10.000 Anteile AGR-Fonds, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet
Frankfurt am Main, September 1991, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.
dito aufgedruckt „Muster“, ansonsten nicht entwertet, # 000000

Anteilschein über 1 Anteil Frankfurt-Trust Amerika Dynamik Fonds, DIN A 4 quer, kompletter Kuponbogen Nr. 21-40 (inkl. Erneuerungsschein), Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Januar 1992, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.
dito aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000000

Anteilschein über 10 Anteile Frankfurt-Trust Amerika Dynamik Fonds, DIN A 4 quer, kompletter Kuponbogen Nr. 21-40 (inkl. Erneuerungsschein), Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Januar 1992, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.
dito aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000000

Anteilschein über 100 Anteile Frankfurt-Trust Amerika Dynamik Fonds, DIN A 4 quer, kompletter Kuponbogen Nr. 21-40 (inkl. Erneuerungsschein), Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Januar 1992, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.
dito aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000000

Anteilschein über 1.000 Anteile Frankfurt-Trust Amerika Dynamik Fonds, DIN A 4 quer, kompletter Kuponbogen Nr. 21-40 (inkl. Erneuerungsschein), Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Januar 1992, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.
dito aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000000

Anteilschein über 10.000 Anteile Frankfurt-Trust Amerika Dynamik Fonds, DIN A 4 quer, kompletter Kuponbogen Nr. 21-40 (inkl. Erneuerungsschein), Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Januar 1992, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.
dito aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000000

Anteilschein über 1 Anteil Frankfurt-Trust Deutschland Dynamik Fonds, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, stempelentwertet rückseitig
Frankfurt am Main, Januar 1992, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.
dito aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000000

Anteilschein über 10 Anteile Frankfurt-Trust Deutschland Dynamik Fonds, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, stempelentwertet rückseitig
Frankfurt am Main, Januar 1992, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.
dito aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000000

Anteilschein über 100 Anteile Frankfurt-Trust Deutschland Dynamik Fonds, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, stempelentwertet rückseitig
Frankfurt am Main, Januar 1992, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.
dito aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000000

Anteilschein über 1.000 Anteile Frankfurt-Trust Deutschland Dynamik Fonds, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, stempelentwertet rückseitig
Frankfurt am Main, Januar 1992, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.
dito aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000000

Anteilschein über 10.000 Anteile Frankfurt-Trust Deutschland Dynamik Fonds, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, stempelentwertet rückseitig
Frankfurt am Main, Januar 1992, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.
dito aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000000

Anteilschein über 1 Anteil Frankfurt-Trust Europa Dynamik Fonds, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Juli 1992, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.
dito aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000000

Anteilschein über 10 Anteile Frankfurt-Trust Europa Dynamik Fonds, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Juli 1992, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.
dito aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000000

Anteilschein über 100 Anteile Frankfurt-Trust Europa Dynamik Fonds, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Juli 1992, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.
dito aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000000

Anteilschein über 1.000 Anteile Frankfurt-Trust Europa Dynamik Fonds, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Juli 1992, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.
dito aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000000

Anteilschein über 10.000 Anteile Frankfurt-Trust Europa Dynamik Fonds, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Juli 1992, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.
dito aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000000

Anteilschein über 1 Anteil Frankfurt-Trust Frankfurt-Effekten-Fonds, DIN A 4 quer, kompletter Kuponbogen Nr. 21-40 (inkl. Erneuerungsschein), aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet
Frankfurt am Main, August 1994, # 000000

Abb. Firmensignet.

Anteilschein über 10 Anteile Frankfurt-Trust Frankfurt-Effekten-Fonds, DIN A 4 quer, kompletter Kuponbogen Nr. 21-40 (inkl. Erneuerungsschein), aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet
Frankfurt am Main, August 1994, # 000000

Abb. Firmensignet.

Anteilschein über 100 Anteile Frankfurt-Trust Frankfurt-Effekten-Fonds, DIN A 4 quer, kompletter Kuponbogen Nr. 21-40 (inkl. Erneuerungsschein), aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet
Frankfurt am Main, August 1994, # 000000

Abb. Firmensignet.

Anteilschein über 1.000 Anteile Frankfurt-Trust Frankfurt-Effekten-Fonds, DIN A 4 quer, kompletter Kuponbogen Nr. 21-40 (inkl. Erneuerungsschein), aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet
Frankfurt am Main, August 1994, # 000000

Abb. Firmensignet.

Anteilschein über 10.000 Anteile Frankfurt-Trust Frankfurt-Effekten-Fonds, DIN A 4 quer, kompletter Kuponbogen Nr. 21-40 (inkl. Erneuerungsschein), aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet
Frankfurt am Main, August 1994, # 000000

Abb. Firmensignet.

Anteilschein über 1 Anteil Frankfurt-Trust Interspezial, DIN A 4 quer, kompletter Kuponbogen Nr. 21-40 (inkl. Erneuerungsschein), Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, März 1991, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.
dito aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000000

Anteilschein über 10 Anteile Frankfurt-Trust Interspezial, DIN A 4 quer, kompletter Kuponbogen Nr. 21-40 (inkl. Erneuerungsschein), Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, März 1991, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.
dito aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000000

Anteilschein über 100 Anteile Frankfurt-Trust Interspezial, DIN A 4 quer, kompletter Kuponbogen Nr. 21-40 (inkl. Erneuerungsschein), Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, März 1991, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.
dito aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000000

Anteilschein über 1.000 Anteile Frankfurt-Trust Interspezial, DIN A 4 quer, kompletter Kuponbogen Nr. 21-40 (inkl. Erneuerungsschein), Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, März 1991, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.
dito aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000000

Anteilschein über 10.000 Anteile Frankfurt-Trust Interspezial, DIN A 4 quer, kompletter Kuponbogen Nr. 21-40 (inkl. Erneuerungsschein), Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, März 1991, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.
dito aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000000

Anteilschein über 1 Anteil Frankfurt-Trust Interspezial II, DIN A 4 quer, kompletter Kuponbogen Nr. 21-40 (inkl. Erneuerungsschein), Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Dezember 1994, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.
dito aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000000

Anteilschein über 10 Anteile Frankfurt-Trust Interspezial II, DIN A 4 quer, kompletter Kuponbogen Nr. 21-40 (inkl. Erneuerungsschein), Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Dezember 1994, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.
dito aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000000

Anteilschein über 100 Anteile Frankfurt-Trust Interspezial II, DIN A 4 quer, kompletter Kuponbogen Nr. 21-40 (inkl. Erneuerungsschein), Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Dezember 1994, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet
dito aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000000

Anteilschein über 1.000 Anteile Frankfurt-Trust Interspezial II, DIN A 4 quer, kompletter Kuponbogen Nr. 21-40 (inkl. Erneuerungsschein), Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Dezember 1994, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.
dito aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000000

Anteilschein über 1 Anteil Frankfurt-Trust Interzins, DIN A 4 quer, kompletter Kuponbogen Nr. 21-40 (inkl. Erneuerungsschein), Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, März 1991, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.
dito aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000000

Anteilschein über 10 Anteile Frankfurt-Trust Interzins, DIN A 4 quer, kompletter Kuponbogen Nr. 21-40 (inkl. Erneuerungsschein), Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, März 1991, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.
dito aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000000

Anteilschein über 100 Anteile Frankfurt-Trust Interzins, DIN A 4 quer, kompletter Kuponbogen Nr. 21-40 (inkl. Erneuerungsschein), Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, März 1991, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.
dito aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000000

Anteilschein über 1.000 Anteile Frankfurt-Trust Interzins, DIN A 4 quer, kompletter Kuponbogen Nr. 21-40 (inkl. Erneuerungsschein), Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, März 1991, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.
dito aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000000

Anteilschein über 10.000 Anteile Frankfurt-Trust Interzins, DIN A 4 quer, kompletter Kuponbogen Nr. 21-40 (inkl. Erneuerungsschein), Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, März 1991, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.
dito aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet, # 000000

Anteilschein über 1 Anteil Frankfurt-Trust Nippon Dynamik Fonds, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Januar 1992, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.
dito aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, kompletter Kuponbogen Nr. 21-40 (inkl. Erneuerungsschein), ansonsten nicht entwertet, # 000000
dito Muster, aufgedruckt „wertlos“ rückseitig, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet, # ohne Nummer

Anteilschein über 10 Anteile Frankfurt-Trust Nippon Dynamik Fonds, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Januar 1992, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.
dito aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, kompletter Kuponbogen Nr. 21-40 (inkl. Erneuerungsschein), ansonsten nicht entwertet, # 000000

Anteilschein über 100 Anteile Frankfurt-Trust Nippon Dynamik Fonds, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Januar 1992, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.
dito aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, kompletter Kuponbogen Nr. 21-40 (inkl. Erneuerungsschein), ansonsten nicht entwertet, # 000000

Anteilschein über 1.000 Anteile Frankfurt-Trust Nippon Dynamik Fonds, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Januar 1992, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.
dito aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, kompletter Kuponbogen Nr. 21-40 (inkl. Erneuerungsschein), ansonsten nicht entwertet, # 000000

Anteilschein über 10.000 Anteile Frankfurt-Trust Nippon Dynamik Fonds, DIN A 4 quer, ohne Kupons, Blankette, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Januar 1992, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.
dito aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, kompletter Kuponbogen Nr. 21-40 (inkl. Erneuerungsschein), ansonsten nicht entwertet, # 000000

Anteilschein über 1 Anteil Helvetia Aktienfonds FT, DIN A 4 quer, kompletter Kuponbogen Nr. 1-20 (inkl. Erneuerungsschein), aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet
Frankfurt am Main, Februar 1991, # 000000

Abb. Firmensignet.

Anteilschein über 10 Anteile Helvetia Aktienfonds FT, DIN A 4 quer, kompletter Kuponbogen Nr. 1-20 (inkl. Erneuerungsschein), aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet
Frankfurt am Main, Februar 1991, # 000000

Abb. Firmensignet.

Anteilschein über 100 Anteile Helvetia Aktienfonds FT, DIN A 4 quer, kompletter Kuponbogen Nr. 1-20 (inkl. Erneuerungsschein), aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet
Frankfurt am Main, Februar 1991, # 000000

Abb. Firmensignet.

Anteilschein über 1.000 Anteile Helvetia Aktienfonds FT, DIN A 4 quer, kompletter Kuponbogen Nr. 1-20 (inkl. Erneuerungsschein), aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet
Frankfurt am Main, Februar 1991, # 000000

Abb. Firmensignet.

Anteilschein über 10.000 Anteile Helvetia Aktienfonds FT, DIN A 4 quer, kompletter Kuponbogen Nr. 1-20 (inkl. Erneuerungsschein), aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet
Frankfurt am Main, Februar 1991, # 000000

Abb. Firmensignet.

Anteilschein über 1 Anteil Helvetia Rentenfonds FT, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Februar 1991, # 000171

Abb. Firmensignet.
dito aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, kompletter Kuponbogen Nr. 1-20 (inkl. Erneuerungsschein), ansonsten nicht entwertet, # 000000

Anteilschein über 10 Anteile Helvetia Rentenfonds FT, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Februar 1991, # 000130

Abb. Firmensignet.
dito aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, kompletter Kuponbogen Nr. 1-20 (inkl. Erneuerungsschein), ansonsten nicht entwertet, # 000000

Anteilschein über 100 Anteile Helvetia Rentenfonds FT, DIN A 4 quer, ohne Kupons, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Februar 1991, # 000084

Abb. Firmensignet.
dito aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, kompletter Kuponbogen Nr. 1-20 (inkl. Erneuerungsschein), ansonsten nicht entwertet, # 000000

Anteilschein über 1.000 Anteile Helvetia Rentenfonds FT, DIN A 4 quer, kompletter Kuponbogen Nr. 1-20 (inkl. Erneuerungsschein), aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet
Frankfurt am Main, Februar 1991, # 000000

Abb. Firmensignet.

Anteilschein über 10.000 Anteile Helvetia Rentenfonds FT, DIN A 4 quer, kompletter Kuponbogen Nr. 1-20 (inkl. Erneuerungsschein), aufgedruckt „Muster“, ohne Kontrollunterschrift, ansonsten nicht entwertet
Frankfurt am Main, Februar 1991, # 000000

Abb. Firmensignet.

Anteilschein über 1 Anteil NB-Portfolio FT, DIN A 4 quer, kompletter Kuponbogen Nr. 1-20 (inkl. Erneuerungsschein), Blankette“, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Oktober 1990, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.

Anteilschein über 10 Anteile NB-Portfolio FT, DIN A 4 quer, kompletter Kuponbogen Nr. 1-20 (inkl. Erneuerungsschein), Blankette“, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Oktober 1990, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.

Anteilschein über 100 Anteile NB-Portfolio FT, DIN A 4 quer, kompletter Kuponbogen Nr. 1-20 (inkl. Erneuerungsschein), Blankette“, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Oktober 1990, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.

Anteilschein über 1.000 Anteile NB-Portfolio FT, DIN A 4 quer, kompletter Kuponbogen Nr. 1-20 (inkl. Erneuerungsschein), Blankette“, ohne Kontrollunterschrift, lochentwertet im Siegel
Frankfurt am Main, Oktober 1990, # ohne Nummer

Abb. Firmensignet.
Der Frankfurt-Trust war Asset Manager der Bhf-Bank. Das Unternehmen wurde 1969 als eine 100-prozentige Tochter der Bhf-Bank gegründet.

BHF-Bank Aktiengesellschaft

Aktie BHF Bank

Aktie über 5 DM, DIN A 4 quer, ohne Kupons, nicht entwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Juli 1995, # 018504

Abb. Firmensignet mehrfach und im Unterdruck.
dito lochentwertet (rund) im Siegel, # 016760
dito lochentwertet (sternförmig) im Siegel, # 000063
dito stempelentwertet rückseitig, # 002222
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, kompletter Kuponbogen Nr. 1-20 (inkl. Erneuerungsschein), nicht entwertet, # ohne Nummer
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, kompletter Kuponbogen Nr. 1-20 (inkl. Erneuerungsschein), lochentwertet am Siegel, # ohne Nummer
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, kompletter Kuponbogen Nr. 1-20 (inkl. Erneuerungsschein), lochentwertet (3 Löcher), # ohne Nummer
dito perforiert „Muster“, aufgedruckt „wertlos“ rückseitig, ohne Kontrollunterschrift, kompletter Kuponbogen Nr. 1-20 (inkl. Erneuerungsschein), lochentwertet am Siegel, # ohne Nummer

Aktie über 50 DM (10x5), DIN A 4 quer, ohne Kupons, nicht entwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Juli 1995, # 217333

Abb. Firmensignet mehrfach und im Unterdruck.
dito lochentwertet (rund) im Siegel, # 215760
dito lochentwertet (sternförmig) im Siegel, # 213917
dito stempelentwertet rückseitig, # 217336
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, kompletter Kuponbogen Nr. 1-20 (inkl. Erneuerungsschein), nicht entwertet, # ohne Nummer
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, kompletter Kuponbogen Nr. 1-20 (inkl. Erneuerungsschein), lochentwertet am Siegel, # ohne Nummer
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, kompletter Kuponbogen Nr. 1-20 (inkl. Erneuerungsschein), lochentwertet (3 Löcher), # ohne Nummer

Aktie über 500 DM (100x5), DIN A 4 quer, ohne Kupons, nicht entwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Juli 1995, # 410512

Abb. Firmensignet mehrfach und im Unterdruck.
dito lochentwertet (rund) im Siegel, # 406460
dito lochentwertet (sternförmig) im Siegel, # 411722
dito stempelentwertet rückseitig, # 410516
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, kompletter Kuponbogen Nr. 1-20 (inkl. Erneuerungsschein), nicht entwertet, # ohne Nummer
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, kompletter Kuponbogen Nr. 1-20 (inkl. Erneuerungsschein), lochentwertet am Siegel, # ohne Nummer
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, kompletter Kuponbogen Nr. 1-20 (inkl. Erneuerungsschein), lochentwertet (3 Löcher), # ohne Nummer

Aktie über 5.000 DM (1.000x5), DIN A 4 quer, ohne Kupons, nicht entwertet
Frankfurt am Main und Berlin, Juli 1995, # 607901

Abb. Firmensignet mehrfach und im Unterdruck.
dito lochentwertet (rund) im Siegel, # 606460
dito lochentwertet (sternförmig) im Siegel, # 600057
dito stempelentwertet rückseitig, # 607904
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, kompletter Kuponbogen Nr. 1-20 (inkl. Erneuerungsschein), nicht entwertet, # ohne Nummer
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, kompletter Kuponbogen Nr. 1-20 (inkl. Erneuerungsschein), lochentwertet am Siegel, # ohne Nummer
dito Blankette, ohne Kontrollunterschrift, kompletter Kuponbogen Nr. 1-20 (inkl. Erneuerungsschein), lochentwertet (3 Löcher), # ohne Nummer

Die Wertpapiere stammen aus meiner Sammlung und sind unverkäuflich.
In dieser Auflistung fehlende Papiere besitze ich noch nicht, gerne erwarte ich Ihre Angebote.
Meine Dubletten finden Sie unter der
Startseite

Unternehmensgeschichte


Bankgebäude

Allgemeines

Am 11.04.1854 und am 02.07.1856 wurden die beiden Ursprungsbanken der Berliner Handels- und Frankfurter Bank gegründet. Die ersten 90 Jahre der Geschichte der Berliner Handels-Gesellschaft und der Frankfurter Bank verliefen durchaus unterschiedlich, erst nach Ende des 2. Weltkriegs folgte eine 25jährige Periode starker Annäherung, ehe durch die Fusion 1970 eine einheitliche Bank geschaffen wurde.

Die Frankfurter Bank

Die Frankfurter Bank wurde 1854 gegründet. Sie bedurfte als Notenbank der damaligen Freien Stadt Frankfurt einer Konzession des Stadtstaates. Bis 1901 hatte das Institut das Notenprivileg. Die Bank wurde als Zentralbank der Frankfurter Privatbankhäuser gegründet und wurde dann für viele Jahrzehnte eine wichtige Geldausgleichstelle zwischen Nord- und Süddeutschland. Die Zeichnung der Aktien war auf „Frankfurter Bürger und Handelsfirmen“ beschränkt, schloss jedoch „Anstalten und Frauen“ aus. Die fortschreitenden Einschränkungen der Notenemission durch die Reichsbank bewogen die Frankfurter Bank 1901 ihr Notenprivileg aufzugeben. Die Bank erhielt dafür das bei ihrer Gründung der Stadt Frankfurt zur Verfügung gestellte zinslose Darlehen in Höhe von 1 Mio. Gulden zurück, zugleich wurde ihr vom preußischen Staat das Privileg der Mündelsicherheit verliehen, das bis zum Ende des 2. Weltkriegs die Basis ihrer Geschäftstätigkeit werden sollte. Aus der Notenbank wurde eine Vermögensverwaltungsbank. Immer noch konnte jedoch kein industrielles Kreditgeschäft, kein Auslands- und kein Emissionsgeschäft betrieben werden. Die Folgen des 1. Weltkriegs, die Inflation und die daraus resultierende Zerrüttung des Wertpapiergeschäfts stellten die Frankfurter Bank vor fast unlösbare Aufgaben, die sie jedoch meistern konnte. Am Ende des 2. Weltkriegs war die Bank erneut in ihrer Existenz gefährdet. Erst 1954 konnte der Wiederaufbau begonnen werden. Die Bank wurde umgewandelt in eine überregionale Kreditbank und das Geschäft mit deutschen und ausländischen Großunternehmen kam langsam ins Laufen. Übernommen wurden das Bankhaus von Wangenheim und die Mittelrheinische Bank.

Die Berliner Handelsgesellschaft

1856 wurde die Berliner Handelsgesellschaft als Banque d´Affaires und Geschäftsbank durch Erklärung vor einem Notar gegründet. Sie entwickelte sich im Laufe ihrer Geschichte zu einer Zentrale der Provinzbanken am immer wichtiger werdenden Bankplatz Berlin. Die Bank, die bereits in den Jahren 1873-75 gewisse Verluste hatte hinnehmen müssen geriet im Jahr 1883 in eine Krise auf Grund fehlgeschlagener Rubel-Dispositionen. Ebenfalls 1883 trat Carl Fürstenberg als Geschäftsinhaber in die Gesellschaft ein und prägte für ein halbes Jahrhundert entscheidend die Entwicklung. Unter seiner Regie wurde die Krise überwunden und die Bank wurde zu einer der wichtigsten Emissionsbanken im Berlin der Kaiserzeit.

Von Carl Fürstenberg ist uns auch der nachfolgende Spruch überliefert: „Aktionäre sind dumm und frech. Dumm, weil sie Aktien kaufen und frech, weil sie Dividenden haben wollen.“ Einmal wurde Fürstenberg, in der Berliner Börse nach den Toiletten gefragt. Er antwortete: „Hier gibt es keine Toiletten. Hier besch… einer den anderen.“

Besonders an der Finanzierung des Eisenbahnbaus im In- und Ausland engagierte sich die Bank. Nach dem 1. Weltkrieg gelang es der Berliner Handels-Gesellschaft durch den Aufbau neuer Geschäftszweige die Auswirkungen der Inflation zu mildern. Die Bankenkrise 1931 stellte das Institut erneut vor große Anforderungen, die es jedoch ohne fremde Hilfe meistern konnte. Nach dem 2. Weltkrieg wurden die Geschäftsinhaber der Bank durch die sowjetische Besatzungsbehörde interniert und das Unternehmen geschlossen. Anders als die drei Berliner Filialgroßbanken besaß man keinerlei Niederlassungen, also auch nicht im Gebiet der späteren Bundesrepublik Deutschland. Durch die mehrfache Verlagerung von Akten, erst in die westlichen Bezirke Berlins, dann nach Thüringen und später nach Erlangen, gelang es leitenden Mitarbeitern, die Grundlage für die spätere Wiederaufnahme des Geschäfts zu legen.

Fusion und weitere Entwicklung

1970 erfolgte die Fusion mit der Berliner Handels-Gesellschaft zur BHF-Bank. 1975 wurde das Unternehmen in Berliner Handels- und Frankfurter Bank umbenannt. 1995 wurde die Bank eine AG und firmierte in BHF-Bank AG um. Später gehörte sie zum Konzern der niederländischen ING-Bank.

Zur Startseite